Staneberg, Groß Lengden - Biologische Schutzgemeinschaft - Vereinigung für Natur- und Umweltschutz zu Göttingen e. V.

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Staneberg, Groß Lengden


Östlich von Groß Lengden erhebt sich mit einer Höhe von 425 Meter der Staneberg, die höchste Erhebung von Groß Lengden. Südlich davon, am Waldrand gelegen, befindet sich die Pflegefläche. Hierbei handelt sich um einen 1,8 ha großen, lang gestreckten Kalktrockenrasen. In seiner westlichen Ausdehnung geht er in mesophiles Grünland über. Am Waldrand setzte in der Vergangenheit, als Folge des Rückschnittes des Waldrandes, eine enorme Verbuschung mit Ahorn, Pappeln und Eschen, Schlehe und Weißdorn ein. Die BSG pflegt diesen Kalktrockenrasen, indem die aufkommenden Stockausschläge entfernt werden. Zusätzlich werden Pferde und Ziege zur Beweidung eingesetzt. Ein Großes Vorkommen weist die Mücken-Händelwurz (Gymnadenia conopsea), Fliegen-Ragwurz (Ophrys insectifera), Bienen-Ragwurz (Ophrys apifera) und das Große Windröschen (Anemone sylvestris) auf.


© 2016 Biologische Schutzgemeinschaft Göttingen
 
Suchen
Biologische Schutzgemeinschaft Göttingen e.V.
Geiststraße 2, 37073 Göttingen
Tel.: 0551 - 43477
Mail: mail@biologische-schutzgemeinschaft.de
Impressum unter: biologische-schutzgemeinschaft.de/impressum.html
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü